FILMWERK.TAGE

FILMWERK.TAGE 2018 - Impulsvortrag & Open Space

Ist VR die Zukunft der Unterhaltungsindustrie? Wird Mixed Reality den flachen Screen, das lineare Medium Film und den Frame verdrängen? Werden die Regisseure der Zukunft keine Filme mehr drehen sondern VR Welten erbauen?

FILMWERK.TAGE

Die Unkonferenz für Film und Musik

Das Filmwerk Vorarlberg schafft Raum und Zeit, um gemeinsam weiter zu denken. Wir wollen für einen Moment ganz bewusst aus dem Alltagsgeschäft aussteigen und uns insbesondere mit Blick in die Zukunft Gedanken machen. Alle, deren Herz für Film und Musik schlägt, die Lust haben ihr Wissen zu teilen oder einfach mit BranchenkollegInnen netzwerken möchten, sind eingeladen mitzumachen.

Da in Vorarlberg alles ein bisschen anders als sonstwo läuft, veranstalten wirkeine herkömmliche Konferenz. Wir bieten den Rahmen für einen intensiven Austausch. Die Inhalte kommen von allen TeilnehmerInnen gleichberechtigt und damit vor allem auch von dir. Um die Filmwerk.tage erfolgreich zu machen, brauchen wir deinen aktiven Beitrag in Form von Knowhow, deine Erfahrung und deinen Ideenschatz.

Das Filmwerk Vorarlberg lädt die Mitglieder der Fachgruppe Film und Musik Austria, branchennahe Firmen, KundInnen, FilmemacherInnen, Politik, Werbe-, Marketing- und PR-Agenturen, sowie ExpertInnen und begeisterte StudentInnen ein, die Veranstaltung mit ihrem ganz persönlichen Beitrag zu einem großartigen Erlebnis für alle werden zu lassen.

PROGRAMM 2018

22.11.2018
20 Uhr (Empfang ab 19 Uhr)
Impulsvortrag "Ist VR die Zukunft der Unterhaltungsindustrie?"
von Dr. Barbara Lippe

23.11.2018
10-19 Uhr (Croissant und Kaffee ab 9 Uhr)
Open Space
(ganztägiger Workshop)
anschl. Bar-Betrieb

Location Vortrag
Angelika Kauffmann Museum
Brand 34, 6867 Schwarzenberg

Location Open Space
Gasthof Ochsen
Hof 11, 6867 Schwarzenberg

TEILNAHME

Die Teilnahmegebühr für beide Tage beträgt 30 Euro und beinhaltet ein Begrüßungsgetränk beim Vortrag, sowie Pausengetränke und das Mittagessen beim Open Space. Für Filmwerk Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung ist ab 1. Oktober möglich und ist aufgrund der beschränkten Plätze bis spätestens 30. Oktober erforderlich.

PROGRAMM DETAILS

Donnerstag, 22.11.18 - 20 Uhr

Ist VR die Zukunft der Unterhaltungsindustrie?
IMPULSVORTRAG

Wird Mixed Reality den flachen Screen, das lineare Medium Film und den Frame verdrängen? Werden die Regisseure der Zukunft keine Filme mehr drehen sondern VR Welten erbauen? Diesen Fragen und vielem mehr wird sich Dr. Lippe in ihrem Vortrag widmen.

Zur Person

Dr. Barbara Lippe
Head of Content and Co-Founder, Holodeck VR
Chef Kuratorin, VR Days Europe

Dr Barbara Lippe - von der Presse auch “Björk der Virtuellen Welten” genannt - ist eine sich zur Schauspielerin gewandelte Art Direktorin für Videospiele, die eine einzigartige Brücke zwischen dem interaktiven und dem dramatischen Ufer schlägt.
Als Head of Content von Holodeck VR, einem Deep Tech StartUp, das dank seiner patentierter Tracking Lösung riesige frei begehbare virtuelle Welten für viele Besucher gleichzeitig ermöglicht, schöpft sie aus ihrem kreativen Renaissance Lebensstil:

Nach ihrer Tätigkeit als Character Designerin für Videospiele in Tokio und Social Online Welten in Wien konnte sie als Bühnen- und Filmschauspielerin in London erspüren wie es sein müsste, in einer Welt zu leben, die jemand anderer erschaffen hat - dies inspirierte sie mehr über virtuelle Realitäten nachzudenken. Als große Science Fiction Anhängerin gründete sie ihr eigenes, preisgekröntes VR Content Studio entreZ, mit der Mission die Unterhaltungsformate der Zukunft mitzuentwickeln. 
Sie hält einen Doktortitel in Gamestudies, sitzt als Head of Curation im Gremium des führenden europäischen XR Events, den VR Days Europe in Amsterdam und hält Vorträge bei Konferenzen und Symposien weltweit.
Sie wurde kürzlich zu den 101 einflussreichsten Frauen in VR ernannt.

Freitag, 23.11.18 - 10 bis 19 Uhr 

OPEN SPACE
GANZTÄGIGER WORKSHOP

Die Zukunft der Unterhaltungsindustrie und des Mediums Film wollen wir in einem Open Space von allen Seiten beleuchten. Du hast eine brennende Frage dazu, die du gerne in einer Gruppe besprechen willst? Du bist gerade an einer bahnbrechenden Entwicklung dran und hättest gerne Input oder du stellst eine Produktneuheit vor, die für die Branche von hohem Interesse ist? Du möchtest dich mit anderen austauschen und hören, was sie zu sagen haben? Alles findet an diesem Tag seinen Platz.

Was ist ein „Open Space”?
In einem „Open Space” wird in kurzer Zeit innovativ und lösungsorientiert zu komplexen Themen oder Fragestellungen gearbeitet. Alle TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit ihre Fragen und Themen einzubringen und gestalten das Format aktiv, selbstverantwortlich und selbstorganisiert mit.